Nachhaltige Erdarbeiten und Entwässerungen

Wir bewegen uns auf rechtlich sicherem Boden!

Wussten Sie schon, dass Sie gerade bei Erdarbeiten – wie auch bei der Entwässerung – unbedingt darauf achten sollten, rechtlich immer auf sicherem Boden zu stehen? Es ist nämlich eben nicht damit getan, einen Bagger zu bestellen und den Boden umzugraben. Wir bei Kötter GaLaBau wissen aus langjähriger Erfahrung, worauf bei Erdarbeiten und Entwässerungen zu achten ist!

Wenn es um größere Flächen geht, ist der Mutterbodenschutz ein vorrangiges Thema – wie im Baugesetzbuch (BauGB) des Bundes beschrieben: So ist der Mutterboden bei der Errichtung und Änderung baulicher Anlagen in nutzbarem Zustand zu erhalten und vor Vernichtung oder Vergeudung zu schützen.

Den Boden schonend zu bearbeiten und für die spätere Bepflanzung perfekt vorzubereiten, ist eine unserer Kernkompetenzen! Hierzu gehört vor allem, eine Bodenverdichtung zu vermeiden. Nach den Erdarbeiten – beispielsweise zur Einebnung der Flächen rund um das Haus – lockern wir den Boden tiefgründig auf und geben sogenannte Bodenhilfsstoffe wie hochwertige Dünger und Substrate hinzu. Die umweltgerechte Entsorgung des Erdaushubs ist ebenfalls ein wichtiger Punkt des Kötter-Programms für nachhaltige Erdarbeiten.

Kontaktieren Sie uns

Wir sorgen dafür, dass Abwassergebühren nicht unnötig versickern

Die Entwässerung von Grundstücken ist ähnlich umfangreich reglementiert wie die Edarbeiten. In unserem Einzugsgebiet ist es – wie überall in Nordrhein-Westfalen – gesetzlich vorgeschrieben, anfallendes Regenwasser im eigenen Garten versickern zu lassen. Welche Versickerungsanlage die richtige ist, hängt dabei im Wesentlichen von der Beschaffenheit des Untergrundes und von den Platzverhältnissen auf dem jeweiligen Grundstück ab.

Unser Angebot für Immobilienbesitzer bei der Grundstücksentwässerung ist sehr vielfältig und reicht von der Unterstützung bei der Vorbereitung der wasserrechtlichen Genehmigungen bis zu den konkreten Entwässerungsmaßnahmen auf Ihrem Grund und Boden.

Das Abführen des Niederschlags muss sich lokal natürlich mit den Vorgaben der Unteren Wasserschutzbehörde im Einklang befinden. Auf dieser Basis kümmern wir uns unter anderem um die Flächen-, Mulden-, Schacht- oder Beckenversickerung. Ebenso können wir den Uferbereich einer Teichanlage zur Versickerung nutzen.

Dank des umfangreichen Know-hows von Kötter Garten- und Landschaftsbau können Sie sicher sein, dass alle gesetzlichen und sonstigen behördlichen Vorgaben für die Entwässerung eingehalten werden. Zudem helfen wir Ihnen langfristig dabei, durch geeignete Maßnahmen auch Abwassergebühren (für die Einleitung von Niederschlagswasser) zu sparen.

Ob Erdarbeiten oder Entwässerungen: Wir wissen, worauf es ankommt, und teilen unsere Expertise gern mit Ihnen!

Unsere Leistungen

Erdarbeiten, Entwässerung, Einebnung von Flächen, Mutterbodenschutz, umweltgerechte Entsorgung des Erdaushubs, Einbringen von Bodenhilfsstoffen wie Dünger oder Substrate, Bau von Versickerungsanlagen

Überzeugt Sie unser Angebot?

Dann rufen Sie uns an, und lassen Sie uns über Ihr Projekt sprechen, damit wir daraus gemeinsam eine Erfolgsgeschichte machen.

Wir beraten Sie gerne

Sprechen Sie mit uns über Ihr Projekt

Lukas Kötter

02921 - 599 22 99

Mit * sind Pflichtfelder und müssen ausgefüllt werden!